Chronik


Unser Akkordeonorchester entstand in den Jahren 1987/88 aus einer Gruppe von 9- bis 12-jährigen Musikschülerinnen und Musikschülern von Helmut Lottes.

Als „Akkordeonorchester der VHS im Landkreis Hof“ präsentierten wir uns bei vielen Auftritten.

Mit der Jahrtausendwende – am 22. Januar 2000 – begann unsere Selbstständigkeit unter dem Namen unseres ehemaligen Musikalischen Leiters: „Akkordeonorchester Helmut Lottes“.

Mit Beginn des Jahres 2013 hat das Gründungsmitglied Helmut Lottes seine musikalischen Aufgaben niedergelegt. 

Mit den Jahren wurden aus uns Musikschülerinnen und Musikschülern junge, erwachsene Leute. Nach der Schule folgten Studium und Ausbildung, was einige Spielerabgänge mit sich brachte.

 

Doch die Liebe zur Musik holt manchen wieder ein und heim.

 

Das Akkordeonorchester

Im Moment sind wir bis zu 12 aktive Spielerinnen und Spieler. Neben den Akkordeons sind auch Keyboards, Gitarre und Schlagzeug im Einsatz. Geprobt wird jeden Samstag um 09:30 Uhr, dazu gibt es zwei Mal im Jahr ein Probenwochenende. Unsere jährliche Abschluss- und Weihnachtsfeier sowie diverse Ausflüge sorgen dafür, dass die Gemeinschaft und Geselligkeit nicht zu kurz kommen.

Höhepunkte unserer bisherigen Auftritte waren die Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften 2003 in Hof, die Umrahmung von Messen in der Basilika Waldsassen zusammen mit anderen Akkordeonisten, das Konzert „Musik hoch 3“ im Mai 2009 mit den Ostseekrabben und dem Shantychor Grömitz, die Konzertreise an die Ostsee vom 21.-24. Mai 2010, und nicht zu vergessen unsere alljährlich im Herbst stattfindenden Jahreskonzerte in der ATSV-Turnhalle Oberkotzau!

 

Unsere CD

CD Labyrinth der Klänge

Unsere CD – Labyrinth der Klänge

 

Unser größtes Projekt war die Aufnahme unserer zweiten CD im Jahr 2012.

Nach gut sechs Monaten Aufnahme, Mischung und Mastering im Tonstudio „h&m music“ von Heiner Wolf in Eisenbühl konnten wir die neue CD „Labyrinth der Klänge“ pünktlich zu unserem Jahreskonzert am 27.10.2012 erfolgreich veröffentlichen.

Nähere Informationen zur CD, auch wie Sie sie bestellen können, erfahren Sie unter der Rubrik „CD“.)